Wenn es dann *klick* macht…

Das ein oder andere Mal habe ich schon darüber geplaudert, wie es ist, mit unerfahrenen Modells zu arbeiten. Der große Vorteil dabei ist, dass man „unverbrauchte“ Menschen vor der Kamera hat, die sich noch keine schlechten Angewohnheiten angeeignet haben. Andererseits macht die mangelnde Erfahrung die Arbeit manchmal auch deutlich schwieriger, kennen diese Modells doch die „Tricks“ noch nicht, die ein gestelltes Foto gut oder natürlich aussehen lassen.

Gestern durfte ich zusammen mit Sarah an meinem Fotoprojekt weiter zu arbeiten, ich würde das nicht erwähnen, würde dieses Foto nicht aus diesem Shooting stammen. Die Atmosphäre war sehr angenehm, wir kamen sehr gut miteinander klar – nur die Fotos machten (anfänglich) gewisse Probleme. Wenn man gestellte oder „komponierte“ (das ist ein sehr großes Wort) Bilder macht, besteht die Kunst des Modellns darin, eine Pose glaubwürdig zu halten. Ungeübte Menschen tendieren dazu, sich spätestens beim zweiten Versuch die Körperspannung zu verlieren, sich zu entspannen. Das macht, dass die Bilder kraft- und leblos wirken. Das Modell macht genau, was der Fotograf (also ich) sagt, bewegt z.B. den Arm in Position und erstarrt dann. Was fehlt ist die Natürlichkeit.

Das ist – um das laut betont zu haben – keine Fundamentalkritik an unerfahrenen Modells oder gar an Sarah, im Gegenteil! Ich arbeite gerne mit neuen, frischen, unverbrauchten Menschen die ihre eigenen Vorstellungen umsetzen wollen! Denn es kommt immer zu dem Ereignis, das ich in diesem Artikel beschreiben will: Es macht irgendwann *klick*!

Genau diesen Moment zeigt dieses Foto. Genau mit diesem Bild fing es an, richtig zu funktionieren. Auf einmal war ein Knoten geplatzt! Sarah hielt Körperspannung, interpretierte Situationen und brachte ihre Ausstrahlung in die Fotos ein.

Einen herzlichen Dank an Sarah, es war mir ein Fest! Zu danken habe ich auch Michaela und Roger, die aus einer einfachen Nachbesprechung einen gemütlichen Abend gemacht haben.

Das aktualisierte Album gibt es hier zu sehen.

Einmal mehr: Ich suche immer noch Modells und freue mich über jeden, der Lust hat, mit mir zu arbeiten. Traut Euch! Meldet Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 2 + 13 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)