Studiospielereien

Bruise – eine befreundete Band – brauchte neue Fotos und so sind die Jungs und Mädels bei uns im Studio eingefallen damit wir Bilder machen.  Ich hatte tatsächlich so etwas wie einen Shootingplan und einige Posen, die es abzuarbeiten galt.

Wie es bei kreativen Menschen (ich bitte zu würdigen, dass ich nicht „chaotisch“ geschrieben habe! Ups.) nun mal ist, überlebt kein noch so guter Plan den Erstkontakt mit der Wirklichkeit. Zumindest nicht unbeschadet. Die Stimmung war grandios und irgendwie kamen wir zum Experimentieren. Die Mädels hatten unglaublichen Spaß und haben es sogar geschafft, den Rest der Band mitzuziehen, so dass wir zusätzlich zu den geplanten Bildern noch einiges an interessantem Material aus diesem langen, sehr erfolgreichen Abend herausgeholt haben.

Das erste Bild, das ich aus dieser Serie zeigen möchte, war inspiriert von einem Poster, das lange Zeit bei mir an der Wand gehangen hat. Tatjana hatte sich aus einer Laune heraus die Kufiya geschnappt und mich damit einmal mehr zu einem „Stop!“ veranlasst.

Von der Ursprünglichen Idee bis zum fertigen Ergebnis dauerte es dann doch noch ein bisschen. Die Gelegenheit, dieses Bild richtig zu machen, wollte ich mir nicht entgehen lassen. Mir gefällt’s. :-)

Bei passender Gelegenheit werde ich sicher noch das ein oder andere Bild dieses Abends posten. Wer jetzt schon neugierig ist, kann auf facebook in die Galerie schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 2 + 4 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)