Kinder

Als Anne von meinem Projekt hörte, war sie sofort begeistert und hat sich mit einer wirklich guten Idee bei mir gemeldet. Zusammen mit ihrer Tochter Amelie machten wir Mitte Dezember die saarbrücker Innenstadt unsicher.

Wenn man mit Kindern arbeitet, sollte man die Arbeit ein wenig anders angehen: Kinder sind keine Modells und wollen eigentlich viel lieber spielen als irgendwelche seltsamen Dinge für die Kamera zu machen. Lasst sie! Macht ein Spiel daraus! Oder seid einfach nur bereit!

Genauso sind wir dieses Shooting angegangen. Wir sind spazieren gegangen und haben geschaut, was passiert. Allein so sind einige sehr gute Fotos zustande gekommen. Bei ein, zwei Gelegenheiten haben wir ein Spiel aus der Situation gemacht. Etwas, woran Amelie sichtlich viel Spaß hatte. (Da werde ich bestimmt auch noch was von zeigen…) Was überraschend schnell passiert ist, dass die Kinder den seltsamen Typen mit der Kamera einfach vergessen und sich völlig natürlich verhalten. So kommt man zu sehr schönen aussagekräftigen Fotos.

Für dieses Bild haben wir „einfach“ die Situation geschaffen und gewartet, was denn passieren würde. Anne schaute sich die Auslagen an. Amelie wurde es schnell langweilig und sie fing an, mit dem Spiegel und ihrer Puppe zu spielen. Völlig mit sich und der Welt im Einklang hat sie mich und die Kamera vergessen. Ich hüpfte währenddessen um sie und die Spiegelsäule herum und fotografierte – sehr zum Amüsement der Angestellten, die unser Treiben aus sicherer Entfernung beobachteten.

Amelie hatte an der ganzen Sache riesigen Spaß und wir anderen auch.

Wenn Ihr Kinder fotografieren wollt, gibt es ein paar Dinge, die Euch helfen, schöne Fotos zu machen:

  • Erzwingt nichts, Kinder sind keine Modells!
  • „Hier ist das Vögelchen!“, „Lach‘ doch mal!“ sind ein Garant für schlechte Stimmung.
  • Habt Geduld! Lasst sie spielen! Sie werden schnell vergessen, dass Ihr da seid.
  • Wenn es denn sein muss und Ihr unbedingt dieses Bild wollt, macht ein Spiel draus!
  • Die Fotos sehen besser aus, wenn Ihr Euch auf Augenhöhe mit den Kindern begebt. Runter!
  • Kinder sind überraschend schnell! Wählt im Zweifelsfall eine etwas kürzere Belichtungszeit!

Vor allem: Habt Spaß! Lacht mit den Kleinen! Genießt es!

Viel mehr Fotos vom Projekt können hier bewundert werden:  Galeriemeine facebook SeiteFirmenseite) bewundert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 9 + 14 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)