© 2011 Lazarus

Kein Plan überlebt den ersten Feindkontakt…

Die Idee zu diesem Shooting kam mir auf einem der letzten Abschlussbälle. Mrs. L. trägt dort immer Anzug, das, in Kombination mit ihrer Frisur, zwang mir geradezu die Idee auf, die ’20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts fotografisch aufleben zu lassen. Mein Model in spe war von der Idee begeistert, so dass wir uns schnell auf einen Termin einigen konnten.

Wie es immer ist, wenn ich ein Shooting plane, habe ich gewisse Fotos, Posen und Themen quasi „fertig“ vor Augen. Ich war vorbereitet, hatte Requisiten besorgt, sogar im letzten Moment einen Hut aufgetrieben… und irgendwie kam es dann doch anders.

Die ’20er wollten einfach nicht so, wie ich wollte. Es wird an mir gelegen haben, vielleicht war ich nicht in der Stimmung, vielleicht bin ich auch unfähig, was auch immer es war, das, was ich geplant hatte, klappte einfach nicht. Kein einziges der Bilder, die ich im Voraus geplant hatte, konnte ich umsetzen. Bei dem Versuch, im dunklen Garten ein Foto zu machen, kamen wir dann auf die Idee, einfach die Idee Idee sein zu lassen und die Sache anders anzugehen.

Wir fingen an, mit available light zu experimentieren und kamen dann schnell zu einem Thema, das mir sehr liegt: Melancholie und Einsamkeit. Im Licht der Straßenlaternen und mit hoher Lichtempfindlichkeit lässt sich so was sehr schön umsetzen. Obwohl uns die Zeit davon lief haben wir aus dem Thema einige interessante Bilder herausgeholt. Leider hatten wir wirklich enge Zeitvorgaben, ich wäre gerne noch ein wenig weiter auf der Suche nach Geschichten um die Häuser gezogen.

Es ist bei mir immer so, dass ich eine Idee, eine Überschrift für ein Shooting im Kopf habe, mir einige Bilder vorschweben und dann genau diese Bilder nicht mache. Normalerweise kommt es dann aber dazu, dass sich aus der Situation heraus neue Perspektiven ergeben und so ein kreativer Prozess in Gang kommt der (bisher immer) zu einem erfreulichen Ergebnis führt. Das war hier fast auch so… nur das wir komplett am ursprünglichen Thema vorbei gerauscht sind. Seltsam.

Einen herzlichen Dank an die bezaubernde Mrs. L. – es hat Spaß gemacht!

 

EXIFs des Titelbildes:
Kamera: NIKON D700
Lens: Nikon AF-S Zoom-Nikkor 24-70mm f/2.8
Brennweite: 70mm
Verschlusszeit: 1/60s
Blende: ƒ/2.8
ISO: 3200

3 Trackbacks

  1. […] Photoblog Fotos und ihre Geschichten Skip to content HomebuchenaboutImpressumRSS « © 2011 […]

  2. By Evermeet Photoblog » Zurück zum Anfang on 6. Januar 2012 at 12:45

    […] Lara fing alles an. Zumindest die Sache mit dem Fotoprojekt. So gut das Foto auch ist, war es doch mehr […]

  3. […] ich das erste Foto dieser Serie gemacht habe, hätte ich mir niemals träumen lassen, dass ich jetzt vor meinem […]

Hinterlasse einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.
Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

*
*

Es können folgende HTML tags und Attribute verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

What is 7 + 3 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)