© 2010 Lazarus

Einladung

Wenn man regelmäßig in Fotogräben von Konzerten herumspringt, lernt man zwangsläufig den ein oder anderen Künstler kennen. Aus solchen Connection ergeben sich dann auch weitere Aufträge… oder zumindest Gelegenheiten.

Eine meiner liebsten Bands ist Coppelius. Nicht nur gefällt mir die Musik (live sind die einfach der absolute Hammer!), auch der Kontakt zur Band macht einfach nur Spaß.

Dieses Foto entstand 2007 auf der gemeinsamen Konzertreise der Herren Coppelii mit Subway to Sally (eine weitere Lieblingsband von mir) in Köln. Wir hatten sowieso vor, uns dieses musikalische Großereignis anzusehen und ich dachte mir, es könne nicht schaden, einfach mal nachzufragen, ob die Herren nicht vielleicht ein paar Fotos haben wollen – denn alles Andere beiseite lassend, macht es auch Spaß, im Graben zu arbeiten.

Die Antwort kam umgehend; so wurde aus einem verlängerten Wochenende eine Geschäftsreise und ich hatte mir das Geld für die Eintrittskarten gespart.

Das Konzert selbst war ausverkauft. Und es war kalt. Die Fans standen zwei Straßen weit in dem Industriegebiet (Austragungsort war eine umgewidmete Werkhalle) an.

Als Gast der Künstler war ich VIP… und konnte an der ganzen Schlange vorbei zum Gästeeingang gehen – arrogant aber irgendwie auch ein wenig… coooool. Auch die ganze Geschichte mit der Sicherheitsuntersuchung war nicht erforderlich. Ich liebe meinen Job! (So was sollten sich die Veranstalter hier in der Region wirklich mal abschauen!)

Das Konzert an sich war großartig! Und wir Fotografen durften nach unserer Zeit im Graben auch noch im „öffentlichen“ Bereich weiter arbeiten. Dabei ist dieses Foto entstanden. Ich mag solche Schattenriss Bilder einfach unheimlich gerne! Leider gilt bei den meisten Konzerten (zumindest für uns Fotografen): nach dem dritten Lied raus aus dem Graben und Kameras weg, so dass ich selten Gelegenheit habe, ein solches Foto zu machen.

Nach dem Konzert auf dem nach Hause Weg ergab sich dann auch noch diese kleine Geschichte:

Der Weg führte an einem abgesperrten Gelände vorbei, das ich im ersten Moment für einen Parkplatz hielt. Etwas irritiert war ich ob der Tatsache, dass man den Platz mit jeder Menge Scheinwerfern taghell erleuchtet hatte. Und die vielen breitschultrigen Gestalten mit Pro7 Jacken passten auch nicht ganz ins Bild…

Es wurde dort „Schlag den Raab“ aufgezeichnet. Es sammelte sich spontan eine Meute Metalfans, um ein kleines Ständchen (ab 4:40 im Video zu erleben) zum Besten zu geben. Ich vermute immer noch, dass das der Grund ist, warum Stefan Raab während des Bundesvision Song Contests nicht wirklich gut auf Subway zu sprechen war.

 

EXIFs des Titelbildes:
Kamera: NIKON D200
Lens: AF-S VR Zoom-Nikkor 70-200mm f/2.8G IF-ED
Brennweite: 125mm
Verschlusszeit: 1/20s
Blende: ƒ/2.8
ISO: 1600

2 Trackbacks

  1. By Evermeet Photoblog » Gäste on 21. Dezember 2010 at 00:30

    […] ein oder andere Mal habe ich ja schon erzählt (OK, damit angegeben), dass ich auf Einladung verschiedenster […]

  2. By Evermeet Photoblog » Lieblingsbild on 31. Dezember 2010 at 02:47

    […] Coppelius zu verdanken und von dem Konzert, auf dem es aufgenommen wurde habe ich ja auch schon mal […]

Hinterlasse einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.
Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

*
*

Es können folgende HTML tags und Attribute verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

What is 5 + 11 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)