Category Archive: Konzertfotografie

Komposition?! – Theorie

Komposition?! – Theorie

Der Fotograf macht das Bild, er bestimmt. Klingt irgendwie logisch und ist die eigentliche Kunst bei dem, was wir tun. Wer im Bereich Konzertfotografie glaubt, das …

 

Gadgets, Kleinkram und Notwendigkeiten

Gadgets, Kleinkram und Notwendigkeiten

Das hier soll erst mal der letzte Artikel über Technik und Geldausgeben werden. Die wichtigen Kleinteile habe ich mir für den Abschluss aufgehoben, für die …

 

Transport & Verpackung

Transport & Verpackung

Mit einer Kamera und dem ein oder anderen Objektiv ist das Geldausgeben noch lange nicht vorbei. In Zubehör und mehr oder weniger nützliche Gadgets kann …

 

Endlich: Spielzeug!

Endlich: Spielzeug!

Konzerte gehören eindeutig zu den Fotosituationen, bei denen ein gewisses Maß an (teurer) Technik den Unterschied zwischen Foto und kein Foto ausmachen kann. In diesem ersten Artikel über Ausrüstung geht es nur um Kameras und Objektive – sonst wird es einfach zu lang. Bonus: die endgültige Antwort auf die Frage, welche Kamera die beste ist.

 

Fotografen in der Finsternis: Fotografieren im Graben

Fotografen in der Finsternis: Fotografieren im Graben

Willkommen zum dritten Teil der kleinen Artikelserie darüber, wie Konzertfotografie funktionieren kann. Nachdem Ihr meine Gedanken und die Ergänzungen einiger Kollegen darüber gelesen habt, wie man …

 

Fotograbenknigge

Fotograbenknigge

Eigentlich ist das alles ganz einfach, kein Geheimwissen und auch überhaupt nicht schlimm. Ihr werdet merken, dass die allermeisten Kollegen verdammt nett und immer bereit sind zu helfen. (Ich erinnere mich mit Schrecken an die Canon Gurte an meinen Nikons…) Wir (und ich spreche hoffentlich für alle Kollegen, aber auf jeden Fall für jeden, der mir bei diesen Artikeln geholfen hat) freuen uns immer darauf neue, sympathische Menschen kennen zu lernen – also auf Euch!

 

Akkreditierung? Immer! Wie?!

Akkreditierung? Immer! Wie?!

Mein persönliches Fazit: Ich betrachte meine Arbeit im Fotograben als den Teil meines Jobs, den ich zur Entspannung betreibe und bin als Freelancer unterwegs. Höfliches Fragen und konstant verlässliche Leitung gepaart mit guten Kontakten bringt mich in die meisten Konzerte und Fotogräben die mich interessieren – Euch wird es genau so gehen! Ich habe Spaß. Manchmal verdiene ich Geld damit – es wird mehr. Das ist erfreulich. Für die Leute, die Konzertfotografie auf diesem Niveau betreiben wollen ist dieser Artikel. Ich hoffe, ich sehe Euch demnächst „im Graben“ und wir trinken ein gemütliches Bierchen zusammen.

 

Clannad: wie auf CD… nur das Licht war schlechter

Clannad: wie auf CD… nur das Licht war schlechter

Wenn live nicht besser als Konserve ist…

 

Echos der Vergangenheit, gezogene Zähne und LED-Spots

Echos der Vergangenheit, gezogene Zähne und LED-Spots

Anfang des Monats hatte ich eine kleine Reise in meine Vergangenheit – ich durfte Helloween und Gamma Ray live erleben! Dr. Stein war eines dieser Lieder, Ihr …

 

Paganfest – Heiden in der Dunkelheit: schmerzfrei

Paganfest – Heiden in der Dunkelheit: schmerzfrei

Fotograben! Das macht Spaß und ich bin da viel zu selten. Vorletzte Woche war es dann endlich wieder so weit: Paganfest in der Garage! Über Konzerte habe …