Schön, dass Ihr hergefunden habt. Auf diesen Seiten soll es um Fotos gehen. Meine Fotos und die Geschichten zu den den Bildern. Denn Fotos sollen Erinnerungen und Emotionen wach rufen - ich hoffe, meine Bilder tun das.

Hauptsächlich werdet Ihr hier Fotos und Geschichten rund um meine Arbeit im Fotograben finden - ich werde aber immer wieder ein paar andere Dinge einstreuen, damit es nicht zu einseitig wird. Schaut Euch um, stöbert, kommentiert. Und vielleicht habt Ihr ja Lust, Euch auch von mir fotografieren zu lassen.

Viel Spass!

Erfahrungsbericht: Acryldrucke von Saal Digital

Erfahrungsbericht: Acryldrucke von Saal Digital

Saal-Digital hatte mich – das hatte ich Euch letzte Woche ja schon erzählt – mit einem kostenlosen Acryldruck geködert und durch überzeugende Qualität dazu genötigt, …

 

Lass‘ es raus! Ausbelichten!

Lass‘ es raus! Ausbelichten!

Wenn Ihr mich fragt, leben Fotos erst richtig, wenn sie ausbelichtet wurden – und genau darum geht es jetzt.

 

Wer rastet, rostet – in Übung bleiben!

Wer rastet, rostet – in Übung bleiben!

Es ist über ein Jahr her, dass ich das letzte Mal ernsthaft im Fotograben war. Aus durchaus erfreulichen Gründen – aber irgendwie fehlte mir das …

 

Ende der Auszeit

Ende der Auszeit

Es ist recht still geworden. Aus – wie ich finde – sehr guten Gründen. Es hat sich beruflich und privat einiges getan. Letztendlich musste ich …

 

Dürfen DIE das? – juristische Mythenforschung 4

Dürfen DIE das? – juristische Mythenforschung 4

Bisher ging es um Eure Pflichten und um die Fallen, in die Ihr tappen könnt. Natürlich habt auch Ihr Rechte und genau um die geht es jetzt.

 

Muss ich das? – juristische Mythenforschung Teil 3

Muss ich das? – juristische Mythenforschung Teil 3

OK, arbeiten wir uns also weiter durch den Jungel des deutschen Rechts – wieder einmal muss ich betonen, dass ich weder Rechtsanwalt bin noch mit …

 

…und wie ist es hiermit? – juristische Mythenforschung Teil 2

…und wie ist es hiermit? – juristische Mythenforschung Teil 2

Weiter geht es mit den Dingen, die unsereinem echte Kopfschmerzen bereiten können. Einen ganz herzlichen Dank möchte ich meiner Rechtsanwältin Nadine Martin für den ein …

 

Verschenkte Bilder: der Wert der Arbeit

Verschenkte Bilder: der Wert der Arbeit

Im vorausgegangenen Artikel sprach ich von Angeboten, die Veranstalter (und auch hier gilt: denkt Euch „Bands und/oder deren Management dazu!) glücklich machen und davon, dass man durchaus seine eigene Arbeit anbieten – sprich: Fotos „verschenken“ – kann. Gerade für einen Neuling ist das eine gute Methode, sich einen Namen zu erarbeiten… oder sich ganz schnell sehr unbeliebt zu machen.

 

Zahlen fürs Fotografieren?

Zahlen fürs Fotografieren?

Eine kleine Diskussion im Kollegenkreis bringt mich dazu, diesen Artikel einzuschieben. Sprechen wir darüber, mit welchem Selbstverständnis man an die Arbeit im Fotograben herangehen kann/soll/muss. Die …

 

Darf ich das? Juristische Mythenforschung Teil 1

Darf ich das? Juristische Mythenforschung Teil 1

Über das, was man mit seiner Kamera anstellen und mit den Fotos, die man gemacht hat, darf gibt es unendlich viele Mythen. Auch durch ständige …